Die Geschichte von Harald Holzbein
Benedikt Preis, 9 Jahre
VS Mühlen

Hallo, ich bin Harald Holzbein. Ich war wieder mit meiner Crew auf dem offenen Meer. Plötzlich tauchte eine Flaschenpost auf. Ich holte die Flasche aus dem Wasser. Cool, eine Schatzkarte! Auf der Karte war eine Insel eingezeichnet, die etwa eine Meile von uns entfernt lag. Da mussten wir hin!

Auf der Insel war es sehr schön. Viele Palmen und ein dichter Wald waren auf unserem Weg. Auf einmal war da ein tiefer Fluss. Ich wusste, wenn man da hineinfällt, ist es aus! Ungefähr 20 Meter neben dem Ufer war ein Baumstamm umgefallen. Ich balancierte über den Baumstamm. In der Mitte schaute ich in die Tiefe. Da! Da war der Schatz! Wir mussten hinunterspringen!!! Meine Crew warnte mich vor der Gefahr, aber ich hörte nicht hin und sprang! Ah, ah, ah – patsch! Ich fiel in das reißende Wasser, konnte den Schatz aber gerade noch erwischen. Ich hatte solches Glück, das Wasser trieb mich in die Bucht, geradewegs auf unser Schiff zu. Ich konnte den Schatz an Bord bringen, noch bevor meine Crew ankam. Als ich die Truhe öffnete, war sie voller Kokosnüsse. Nix mit Reichtum! Aber wieder einmal ein spannendes Abenteuer erlebt!