Die Himmelwiese und der Werwolf
Anna Ferner, 9 Jahre
VS Mühlen

Skadi lebt in einer kleinen Hütte am Wolkensee. Seine Hütte steht auf einem Felsvorsprung. Nur ein schmaler Pfad führt hinauf. Neben dem Felsen ist ein sehr großer Wald, in dem es von Einhörnern und Kobolden nur so wimmelt. Unter dem Felsen liegt der blaue Wolkensee. Im Moment schwebt Skadi darüber. „Platsch!“ Prustend kommt Skadi wieder an die Oberfläche. „Schweben liegt mir einfach nicht!“, jammert er. Da hat er eine Idee: „Ich reise einfach einmal in die Zukunft“, denkt er. Schnell läuft er in seine Hütte und streut etwas Pulver über sich. Da kommt Wind auf und plötzlich steht er auf einer hellgrünen Wiese, die voller Blumen ist und auf der riesengroße Bäume stehen. Es ist, kurz gesagt, ein wunderschöner Anblick. Doch Skadi erschrickt. Die Himmelswiese ist voller Gefahren, wie Schlucklöcher, Wasserfontänen und Schlingpflanzen. Und das Schlimmste ist, er ist mitten auf der Wiese. Er hat keine Wahl. Er muss schweben, wenn er überleben will. Und er schafft es. Meter für Meter kommt er dem Wiesenrand näher, bis er wieder landen kann. „Puh!“, seufzt er erleichtert, „das war knapp!“ Zurückgekommen, ruht er sich aus. Doch plötzlich hört er ein Knurren. „Oh nein, ein Werwolf!“ Schnell läuft er in seine Hütte und schließt sich ein. Doch zum Glück bleibt der Werwolf im Wald. „Ich muss Hilfe holen!“, denkt Skadi. Sofort steigt er in sein Raumschiff und düst los. Der Werwolf folgt ihm auf seinem fliegenden Teppich. Skadi beschleunigt das Tempo. Da sieht er unter sich das Haus von Hexe Conny Clax. Schnell lenkt er sein Raumschiff nach unten. „Hoffentlich ist Conny zu Hause“, denkt er. Er landet und springt schnell hinaus. Atemlos klopft er bei Conny an. Conny öffnet und sieht ihn verwundert an. „Lass mich herein!“, keucht Skadi. Conny sagt, als sie drinnen sind: „Jetzt erklär mir einmal …?“ Skadi erzählt die ganze Geschichte. Als er geendet hat, denkt Conny Clax eine Weile nach. Schließlich sagt sie: „Ich hexe den Werwolf zurück in den Wald und lege einen Bann über den Wald, sodass kein Werwolf mehr herauskommen kann.“ Nachdem Conny Clax das gemacht hat, lädt sie Skadi auf ein Stück Kuchen und einen Kakao ein. Nachdem sie gegessen haben, fliegt Skadi gut gestärkt zurück in seine Hütte und schläft dort ein und träumt von neuen Abenteuern.