Die Umwelthexe
Irina Schulz, 10 Jahre
VS Lieboch

Die Hexe Conny Clax war wie jeden Morgen auf ihrem Besen im Kräutergarten unterwegs, um Kräuter für ihren Zaubertee zu sammeln. Doch was war das? Der ganze Zauberwald war voll mit Plastikmüll. Sofort machte sie sich auf den Weg, um ihre Freunde Fynn, Stella, Skadi, Pia und Harald Holzbein zu Hilfe zu holen. Doch leider war keiner ihrer Freunde daheim. Sie musste also das Umweltproblem alleine lösen. Als sie zurück bei ihrer Zauberhütte war, schnappte sie ihren Zauberstab und flog mit ihrem Besen los. Leider landete sie gleich einmal in einem Baum. Sie rappelte sich auf und begann zu zaubern. Ab und zu passierte es, dass sie sich beim Zaubern nicht gut genug konzentrierte. Doch heute klappte es sehr gut. Sie hexte mit dem Spruch: „Hexe keck, Kleid aus Tüll, weg du Dreck, ab in den Müll!“ Siehe da, die Hexerei gelang ausnahmsweise auf Anhieb. Als der Zauberwald wieder sauber war, fand Conny Clax die passenden Kräuter. Zusammen saß sie dann mit ihren Freunden in der warmen Stube und trank mit ihnen warmen Zaubertee. Ihre Freunde versprachen, ab jetzt beim Müllsammeln zu helfen und gemeinsam malten sie ein Schild mit der Aufschrift: „Der Wald ist kein Müllplatz!!!“