Stella Superella
Maya Lustinger, 8 Jahre
VS Klara Fietz Graz

Stella Superella saß in ihrem Detektivbüro und suchte mal wieder nach ihrer Brille. So erfolgreich sie als Vollblutdetektivin ist und jedem Verbrecher auf die Spur kommt, so schusselig ist sie, wenn es um ihre Brille geht. Diese verlegt sie regelmäßig und hasst es, nach ihr zu suchen, so wie sie fiese Diebe und Lügner nicht leiden kann. Um sich abzulenken zählte sie ihre gelösten Fälle. „103, 104, 105…“. Sie war richtig stolz auf sich, weil sie schon so viele Fälle gelöst hatte. Denn für Stella ist kein Fall zu knifflig und kein Abenteuer zu groß!

Plötzlich hörte Stella einen komischen Laut. Es klang so wie ein Miauen. Stella Superella war sich sicher, dass dort etwas faul war. Sie ging aus dem Detektivbüro und klopfte an. Ihr öffnete eine verzweifelte alte Dame die Türe. Die Dame erzählte, dass ein Mann ihre Katze Cupcake entführt hatte, als sie ihren Mittagsschlaf machte. Sie berichtete, dass sie und ihre Katze schon bei ganz vielen Wettbewerben gewonnen hatten. Stella Superella bat die Dame, sich in ihrer Wohnung umsehen zu dürfen. Mit ihren Adleraugen entdeckte sie viele Fotos auf denen die Dame und ihre Katze zu sehen waren und Stella entdeckte auch auf jedem der Bilder einen Mann, der der Dame einen bösen Blick zu warf. Mit ihrem guten Instinkt und ihrem schlauen Köpfchen wurde Stella Superella klar, dass nur dieser Mann der Entführer sein konnte. Stella fragte die Dame nach der Adresse des Mannes und daraufhin schickte sie die Polizei zu dem Haus des Mannes und am Ende stellte sich heraus, dass der Mann die Katze entführt hatte, denn er erreichte immer nur den 2. Platz mit seiner Katze.

Als Stella Superella ein paar Tage später wieder in ihrem Büro saß und stolz den Katzenfall zu ihren anderen gelungenen Fällen hinzufügte, bemerkte sie mal wieder das Verschwinden ihrer Brille. Und so beginnt die Suche von vorne…

 

Wir danken unseren SponsorInnen

Wir danken unseren SponsorInnen für die tollen und großzügigen Preise, die sie den sechs GewinnerInnen des Geschichtenwettbewerbs 2022 im Rahmen der Preisverleihung im Mai überreichen werden.