Ein Dieb auf vier Pfoten
Emma Gitzl, 10 Jahre
VS Aflenz

Fynn der Fuchs döste gerade im Garten, als Stella Superella,

eine echte Vollblutdetektivin, ganz aufgeregt rief:

„Fynn, da läuft ein Hund mit einer Perlenkette!“

„Oh, Stella, du hast sicher nur wieder vergessen, deine Brille aufzusetzen!“,

rief Fynn gelangweilt.

„Stimmt, hoppla, da ist sie ja“, sagte Stella kleinlaut.

Aber was war das?

Sie sah den Hund ein zweites Mal vorbeilaufen,

und er hatte nicht nur eine Perlenkette,

sondern auch die dazupassenden Ohrringe.

Stella und Fynn folgten dem Hund und überlegten sich

dabei auch gleich einen Plan.

Als der diebische Hund sich bei seiner Hundehütte ausruhte,

legten sie ein falsches Perlenarmband ins Gras, das Fynn für Stella aus dem Kaugummiautomaten gedrückt hatte.

Der Hund sah das schöne Stück und lief den beiden in die Falle. Stella rief: „Wir haben dich, du diebischer Kerl!“, und der Hund winselte ein wenig.

Das bemerkte auch sein Frauchen und kam in den Garten gelaufen. Überglücklich sah sie, dass ihr Schmuck wieder aufgetaucht war. Seit Tagen hatte sie danach gesucht. Zum Glück konnte sie ihrem „Benny“, wie der freche Hund hieß, nicht böse sein und lud alle als Dankeschön auf ein großes Eis ein.