Fynn der Fuchs in Gefahr
Tobias Sokol, 10 Jahre
VS Gaal

An einem schönen Vormittag spazierte Fynn der Fuchs durch den Wald und wollte ein paar Freunde besuchen. Natürlich trug er wie immer seine rot-schwarze Fliege, die er von seiner Mutter zu seinem ersten Geburtstag bekommen hat. Plötzlich hoppelte ihm ein aufgebrachter Hase entgegen und rief: „Hilfe! Meine Freundin Rita Reh steckt in einer Falle fest!“ Gott sei Dank beherrschte Fynn alle Tiersprachen und sogar die Sprache der Menschen. So verstand er sofort den Ernst der Lage und ließ sich von dem Hasen zur Falle führen. Dort versuchten die beiden, Rita aus der Falle zu befreien, doch sie waren nicht stark genug und die Falle wurde nur noch enger. Deswegen hoppelte Hugo Hase los, um Harald Hirsch zu holen, während Fynn auf Rita aufpasste. Mit seinem Geweih knackte Harald die Falle mühelos auf und brachte Rita in Sicherheit. Fynn sagte: „Du weißt, was das heißt.“ Hugo antwortete: „Ja, ein Jäger muss im Wald sein.“ Sofort warnten sie jedes Tier, das sie trafen. Als sie nachdachten, wen sie noch nicht gewarnt hatten, hörten sie hinter sich Schritte. Ängstlich drehten sie sich um und sahen den Jäger, der ihnen direkt in die Augen sah. Fynn schrie: „Versteck dich in deinem Bau, Hugo!“ und auch Fynn ergriff die Flucht. Der Jäger verfolgte ihn und Fynn rannte, so schnell er konnte, bis ihm ein Fluss den Weg versperrte. Da lachte der Jäger und sagte: „Haha, jetzt sitzt du in der Falle.“ Was der Jäger nicht wusste, war, dass Fynn vor einer Woche von Billy Biber und Goldi Goldfisch Schwimm- und Tauchunterricht bekommen hatte. Gerade als er das Laden des Gewehrs hörte, sprang er in den Fluss und tauchte zur anderen Seite hinüber. Außer Atem kletterte er ans Ufer und rief dem Jäger zu: „Du hast wohl gedacht, du könntest mich erschießen, doch ich bin schlauer als du! Und jetzt verschwinde aus unserem Wald!“ Der Jäger sah verdattert drein und sagte: „Ich geh’ wohl wirklich besser ins Bett … Ich hab’ mir gerade eingebildet, dass dieser Fuchs mit mir gesprochen hat.“ Man hörte noch lange im ganzen Wald Fynns Lachen.