Wer hat die Schokolade gestohlen?
Tobias Scherling, 9 Jahre
VS Berliner Ring

An einem regnerischen Dienstag klingelte das Telefon von Stella Superella. Schnell rannte sie hin. An der anderen Seite war eine bestürzte Stimme: „Kommen Sie schnell, Stella Superella, jemand hat meine Lieblingsschokolade gestohlen!“ „Wen haben Sie denn alles im Haus?“ „Nur ich und meine Kinder …“ „Wie viele sind es?“ „Zehn.“ „Das wird schwierig“, sagte Stella Superella. „Wo wohnen Sie?“ „In der Mittelhofer Street 5.“ „Okay. Ich bin in fünf Minuten da.“ Endlich angekommen, untersuchte Stella Superella den Tatort. Doch da konnte sie nichts Verdächtiges finden. Dann untersuchte sie das Zimmer des Kleinsten, da fand sie ein Stück Schokolade. Danach untersuchte sie das Zimmer des Ältesten, da fand sie ein Stückchen Papier. Genauso war es auch bei den anderen Zimmern. Da fiel ihr ein: „Wenn ich alle Stücke zusammensetze?“ Und tatsächlich: Sie passten zusammen. Aber wer war der Übeltäter? In dem Moment kam Frau H. herein und fragte: „Haben Sie den Übeltäter?“ „Nein“, sagte Stella Superella, aber da entdeckte sie etwas. Im Mund der Frau war ein Stückchen Schokolade. Aber das war nicht alles, sondern in ihrer Tasche war auch ein Stückchen Schokolade. Jetzt musste Stella nur zusammenzählen um den Fall zu lösen. „Frau H. hat im Schlaf die Schokolade gegessen“, lachte sie, „und damit ist der Fall gelöst!“