Skadi der Fantastische
Sarah Pracher, 8 Jahre
VS Rassach

Es war einmal ein Bub namens Skadi.

Eigentlich nannten ihn alle Skadi den Fantastischen.

Er wollte einmal wieder ein Buch lesen.

In diesem Buch ging es um einen Buben namens Leo.

Und dieser Leo mochte die gleichen Sachen wie Skadi.

Zum Beispiel mochten beide nicht kämpfen oder streiten.

Beide mochten die Fantasie. Skadi gefiel das Buch sehr gut.

Als er ein paar Seiten gelesen hatte, wollte er nachschauen,

wie viele Seiten das Buch hatte.

Dann, als er auf der letzten Seite war, fand er eine kleine Tür.

Skadi öffnete sie. Plötzlich zog ihn eine Hand in das Buch.

Skadi erschrak, doch dann bemerkte er, dass er selbst im Buch war.

Dort traf er sogar Leo. Das freute Skadi sehr.

Auf einmal kam ein Dinosaurier daher.

Leo und Skadi rannten sofort weg. Als sie aufhörten zu laufen,

fanden sie eine Höhle. Aber in der Höhle war ein Bär.

Dann kletterten sie auf einen magischen Baum.

Leo und Skadi erzählten sich gegenseitig von ihrer Welt.

Sie tratschten noch eine Stunde lang, bis Skadi sagte, dass er nach Hause wolle.

Leo bat Skadi, ihn wieder zu besuchen, weil es sehr lustig war.

Als Skadi vom Baum sprang, war er wieder bei sich im Garten.